Die Top 6 Fehler, die bei einem B2B Website Relaunch vermieden werden sollten

Featured image for “Die Top 6 Fehler, die bei einem B2B Website Relaunch vermieden werden sollten”

Kein Zweifel: Eine effektive Website ist für B2B-Unternehmen unerlässlich. Insbesondere für spezialisierte Industriezweige wie den Maschinen- und Anlagenbau kann eine gut gestaltete und funktionelle Website einen entscheidenden Unterschied ausmachen, z.B. bei der Leadgenerierung. Ähnliches gilt aber auch für Software oder Dienstleistungsunternehmen.

Eine gut gemachte B2B Website kann den Unterschied bedeuten zwischen einem erfolgreichen Geschäftsabschluss und einem verpassten Geschäft, zwischen dem Gewinn eines neuen Kunden und dem Verlust an einen Wettbewerber.

Warum ein B2B Website Relaunch hilfreich für ihren Unternehmenserfolg sein kann

Ein B2B Website Relaunch ist mehr als nur ein “Facelifting” für Ihre Website. Es ist eine strategische Überarbeitung Ihrer B2B Website, die darauf abzielt, sowohl die ästhetischen als auch die funktionalen Aspekte Ihrer Website zu verbessern. Durch den Einsatz von Best Practices in Bezug auf Design, Benutzererfahrung und Suchmaschinenoptimierung (SEO) kann ein B2B Website Relaunch dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihrer Website zu erhöhen, mehr qualifizierten Traffic zu generieren und letztendlich zu mehr Leads und Verkäufen zu führen.

Zudem ist eine hochwertige B2B Website ein wesentlicher Faktor für die Leadgenerierung. Sie dient als Visitenkarte Ihres Unternehmens, reflektiert Ihr Brand Image und ist häufig der erste Kontakt, den potenzielle Kunden mit Ihrem Unternehmen haben. Ein positiver erster Eindruck kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Website-Besucher zu Leads und schließlich zu Kunden werden.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die sechs häufigsten Fehler, die Unternehmen bei der Gestaltung und Pflege ihrer B2B-Websites machen, und wie ein gut geplanter und durchgeführter B2B Website Relaunch diese Fehler vermeiden und Ihre Online-Präsenz optimieren kann. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihre Website und Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe heben können.

Fehler 1: Vernachlässigung von SEO

Suchmaschinenoptimierung, besser bekannt als SEO, ist ein entscheidendes Element jeder modernen Website. Dennoch wird der Faktor SEO für B2B Websites oft übersehen, nicht vollständig verstanden oder unzureichend in die Website implementiert. Besonders häufig beobachten wir dies in sehr technischen Branchen wie dem Maschinen- und Anlagenbau. Das Vernachlässigen von SEO ist ein verbreiteter Fehler, der die Sichtbarkeit und Effektivität Ihrer Website erheblich einschränken kann.

Unterschätze Folgekosten von schlechter SEO

Warum ist SEO so wichtig? Eine der unmittelbaren Folgen einer schlechten Suchmaschinenoptimierung ist, dass Ihre Website in den Suchmaschinenergebnissen, insbesondere bei Google, niedriger eingestuft wird. In der Praxis bedeutet dies: potenzielle Kunden, die nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die Sie anbieten, werden Ihre Website wahrscheinlich nicht finden, da sie in den Suchergebnissen einfach nicht sichtbar (sprich: zu weit hinten) ist. Und wenn Ihre Website nicht gefunden wird, entgehen Ihnen nicht nur potenziell interessierte Besucher sondern auch potenzielle Geschäfte.

Eine Website mit schlechter SEO zieht weniger organischen Traffic an – das sind Besucher, die auf natürliche Weise auf Ihre Website gelangen, indem sie Suchbegriffe in Google eingeben und auf Ihre Website klicken, ohne dass Sie dafür zahlen müssen. Wenn Ihre Website nicht organisch gefunden wird, müssen Sie wahrscheinlich auf teurere Marketingmethoden zurückgreifen, wie bezahlte Werbekampagnen, um den Traffic auf Ihrer Website zu erhöhen und Leads zu generieren.

Eine effektive SEO-Strategie für einen erfolgreichen B2B Website Relaunch

Daher sollte ein effektiver B2B Website Relaunch eine gründliche SEO-Strategie beinhalten. Dies beginnt mit einer Keyword-Recherche, um die Begriffe zu identifizieren, die Ihre Zielkunden verwenden, wenn sie nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen. Dann sollten diese Keywords in die Inhalte Ihrer Website eingebaut werden, einschließlich Titeln, Überschriften, Alt-Texten für Bilder und natürlich im Haupttext.

Darüber hinaus sollte Ihre SEO-Strategie auch technische Aspekte berücksichtigen, wie die Geschwindigkeit der Website, die Mobilfreundlichkeit und die Struktur der URL. Diese Faktoren können alle die Position Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnissen beeinflussen und sollten bei einem B2B Website Relaunch berücksichtigt werden.

Indem Sie SEO zu einem zentralen Bestandteil Ihres Website Relaunchs machen, können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website erhöhen, mehr qualifizierten und organischen Traffic anziehen und Ihre Chancen auf erfolgreiche Leadgenerierung und Umsatzsteigerung verbessern, ohne auf teure Werbekampagnen angewiesen zu sein.

Unseren Basisleitfaden zu SEO für B2B Websites finden Sie übrigens hier.

Fehler 2: Fehlende Mobiloptimierung

Im Zeitalter der Smartphones ist die Mobiloptimierung von Websites unerlässlich – und das gilt längst uneingeschränkt auch für B2B Websites. Die Zeiten, in denen man sagen konnte, dass im Geschäftsleben nicht am Handy sondern nur am PC recherchiert wird, sind vorbei. Tatsächlich zeigt eine Studie, dass über 50% der B2B-Interaktionen mittlerweile mobil sind. Trotzdem ist ein Mangel an Mobiloptimierung ein häufiger Fehler bei B2B-Websites.

Wenn Ihre Website nicht für Mobilgeräte optimiert ist, wird dies unweigerlich Ihre Benutzererfahrung beeinträchtigen. Die Nutzer könnten Schwierigkeiten haben, Text zu lesen, Schaltflächen anzuklicken oder durch Menüs zu navigieren, wenn diese nicht richtig auf den kleinen Bildschirmen von Mobilgeräten angezeigt werden. Dies könnte dazu führen, dass Nutzer frustriert Ihre Website verlassen und sich an Ihre Konkurrenten wenden.

Die unten dargestellte Statistik von Think With Google betont die Bedeutung von mobile SEO. Es kommt nämlich zu mehr Suchanfragen auf Smartphones als auf Desktops. Laut statista kommt 54,67% des weltweiten Website-Traffics von Smartphones. Umso wichtiger ist es, die Websites auch für mobile Endgeräte zu optimieren. Andernfalls verpassen Sie die Chance, eine große Menge an Traffic zu erzielen.

Für Mobile Devices optimierte Websites ranken besser

Zudem wirkt sich die Mobiloptimierung auch auf Ihr SEO aus. Google hat seinen Algorithmus aktualisiert und betont nun die “Mobile First”-Indizierung. Das bedeutet, dass Websites, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind, in den Suchmaschinenergebnissen niedriger eingestuft werden könnten.

Ein effektiver B2B Website Relaunch sollte daher eine sorgfältige Mobiloptimierung beinhalten. Dies bedeutet, dass Ihre Website so gestaltet werden sollte, dass sie auf jedem Gerät gut aussieht und funktioniert – ob es sich um einen Desktop-Computer, ein Tablet oder ein Smartphone handelt.

Zur Mobiloptimierung gehört auch, dass sichergestellt wird, dass die Ladezeiten auf Mobilgeräten gering sind. Lange Ladezeiten sind einer der Hauptgründe, warum Besucher eine Website verlassen. Darüber hinaus sollte die Navigation einfach und die Schriftgrößen und Schaltflächen für kleine Bildschirme geeignet sein.

Mit einer mobiloptimierten Website im Rahmen Ihres B2B Website Relaunchs können Sie eine bessere Benutzererfahrung bieten, Ihr SEO verbessern und letztendlich dazu beitragen, mehr qualifizierte Leads und Kunden zu gewinnen.

Fehler 3: Vernachlässigung der Nutzererfahrung (UX)

Die Nutzererfahrung (UX) ist ein entscheidendes Element jeder Website und spielt eine große Rolle dabei, ob Besucher auf Ihrer Website bleiben, sich mit Ihren Inhalten auseinandersetzen und letztendlich zu Leads und Kunden werden. Trotz seiner Bedeutung wird die UX oft vernachlässigt, insbesondere auf B2B-Websites.

Eine schlechte Nutzererfahrung kann viele Formen annehmen. Vielleicht ist Ihre Website langsam zu laden, was Besucher dazu bringen kann, frustriert abzubrechen. Oder vielleicht ist Ihre Website schwierig zu navigieren, sodass Besucher nicht finden können, was sie suchen. Oder vielleicht ist der Kaufprozess auf Ihrer Website kompliziert und langwierig, was potenzielle Kunden abschrecken kann.

Bei einem B2B Website Relaunch ist es wichtig, die UX in den Vordergrund zu stellen. Dies bedeutet, dass alle Elemente Ihrer Website – von der Geschwindigkeit über die Navigation bis hin zu den Formularen und dem Kaufprozess – darauf ausgerichtet sein sollten, den Besuchern eine positive Erfahrung zu bieten.

Hier sind einige Aspekte, die bei der Optimierung der UX beachtet werden sollten: Erstens sollte Ihre Website schnell laden, da lange Ladezeiten oft dazu führen, dass Besucher abspringen. Zweitens sollte Ihre Website einfach zu navigieren sein, mit einer klaren Menüstruktur und sichtbaren Call-to-Action-Schaltflächen. Drittens sollte der Kauf- oder Anfrageprozess so einfach und unkompliziert wie möglich gestaltet sein.

Indem Sie die UX zu einem zentralen Fokus Ihres B2B Website Relaunchs machen, können Sie dazu beitragen, die Zufriedenheit Ihrer Website-Besucher zu verbessern, die Verweildauer zu erhöhen und letztendlich mehr qualifizierte Leads und Kunden zu gewinnen.

Fehler 4: Vernachlässigtes User Interface (UI) / Screen Design

Das User Interface oder Screen Design einer Website ist ein zentraler Aspekt, der oft unterschätzt wird. Es umfasst alle visuellen Elemente einer Website, einschließlich Layout, Farbschema, Typografie und Bilder. Eine gute UI ist intuitiv und benutzerfreundlich und trägt wesentlich zur Nutzererfahrung bei. Leider ist ein vernachlässigtes oder schlecht gestaltetes UI ein häufiger Fehler auf B2B-Websites.

Ein unattraktives oder verwirrendes UI kann dazu führen, dass Besucher Ihre Website schnell verlassen. Es kann schwierig sein, wichtige Informationen zu finden oder zu verstehen, wie man auf der Website navigiert. Dies kann zu Frustration führen und letztlich potenzielle Kunden abschrecken.

Im Rahmen eines B2B Website Relaunchs sollte das UI daher eine hohe Priorität haben. Eine gute UI ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch funktional. Sie sollte die Besucher dazu einladen, auf der Website zu bleiben und sich weiter zu engagieren, indem sie eine klare, kohärente und benutzerfreundliche Gestaltung bietet.

Dies könnte beinhalten, ein einheitliches und ansprechendes Farbschema zu wählen, eine klare und leicht verständliche Navigation zu erstellen, relevante und ansprechende Bilder zu verwenden und sicherzustellen, dass die Typografie klar und lesbar ist.

Eine gut gestaltete UI kann das Nutzererlebnis verbessern, die Verweildauer erhöhen, die Konversionen verbessern und letztlich dazu beitragen, mehr qualifizierte Leads und Kunden zu gewinnen. Ein effektiver B2B Website Relaunch sollte daher eine gründliche Überarbeitung und Verbesserung des UI beinhalten.

Fehler 5: Fehlende oder schlecht umgesetzte Call-to-Action

Call-to-Action (CTA) ist ein unverzichtbarer Bestandteil jeder erfolgreichen Website. Sie leiten Ihre Besucher dazu an, eine bestimmte Aktion auszuführen – sei es, ein Formular auszufüllen, sich für einen Newsletter anzumelden, ein Produkt zu kaufen oder eine Demo anzufordern. Trotz ihrer Bedeutung werden CTAs oft vernachlässigt oder schlecht umgesetzt auf B2B-Websites.

Wenn CTAs auf Ihrer Website fehlen oder nicht richtig implementiert sind, können Sie Chancen zur Leadgenerierung und Konversion verpassen. Besucher wissen vielleicht nicht, welche Schritte sie als nächstes unternehmen sollen, und könnten deshalb Ihre Website verlassen, ohne eine Aktion auszuführen.

Daher sollte ein effektiver B2B Website Relaunch eine gründliche Überprüfung und Optimierung Ihrer CTAs beinhalten. Sie sollten klar, prägnant und auffällig sein, und sie sollten auf jeder Seite Ihrer Website vorhanden sein, um die Besucher zu führen.

Außerdem sollte jeder CTA mit einem spezifischen Ziel verbunden sein. Zum Beispiel könnte ein CTA auf der Produktseite dazu dienen, die Besucher dazu zu bringen, eine Demo anzufordern, während ein CTA auf dem Blog dazu dienen könnte, die Besucher dazu zu bringen, sich für den Newsletter anzumelden.

Zudem ist es wichtig, die Leistung Ihrer CTAs zu messen und zu überwachen. Mit Tools wie Google Analytics können Sie verfolgen, wie viele Klicks Ihre CTAs erhalten und wie viele dieser Klicks zu Konversionen führen. Auf diese Weise können Sie Ihre CTAs im Laufe der Zeit optimieren und anpassen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Indem Sie Ihre CTAs zu einem zentralen Fokus Ihres B2B Website Relaunchs machen, können Sie die Interaktion der Nutzer erhöhen, mehr Leads generieren und letztlich Ihre Konversionsrate verbessern.

Fehler 6: Unzureichender Inhalt

Inhalt ist König – das ist eine bekannte Weisheit im digitalen Marketing. Guter Inhalt kann Ihre Marke stärken, das Vertrauen der Kunden gewinnen und Ihre SEO verbessern. Trotzdem ist unzureichender oder schlecht gestalteter Inhalt ein häufiger Fehler, der auf B2B-Websites zu finden ist.

Ein Mangel an qualitativ hochwertigem und relevantem Inhalt kann Ihre Website in vielerlei Hinsicht beeinträchtigen. Er kann dazu führen, dass Besucher nicht finden, was sie suchen, und dazu führen, dass Ihre Website in den Suchmaschinenergebnissen niedriger eingestuft wird. Zudem kann unzureichender Inhalt dazu führen, dass Ihre Marke weniger professionell und vertrauenswürdig wirkt.

Ein effektiver B2B Website Relaunch sollte daher auch eine Inhaltsoptimierung beinhalten. Dies könnte bedeuten, neue Blog-Posts zu schreiben, bestehende Inhalte zu aktualisieren oder zu verbessern, oder neue Arten von Inhalten zu erstellen, wie Videos, Infografiken oder Case Studies.

Guter Inhalt sollte informativ, relevant und einzigartig sein. Er sollte auf die Bedürfnisse und Fragen Ihrer Zielkunden eingehen und sollte natürlich auch SEO-freundlich sein, um Ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu verbessern.

Neben der Qualität des Inhalts sollte auch die Präsentation beachtet werden. Lange Textblöcke können abschreckend wirken, daher sollte Ihr Inhalt in leicht verdauliche Abschnitte unterteilt werden, mit aussagekräftigen Überschriften, Aufzählungslisten und Bildern, um den Text zu brechen und das Lesen zu erleichtern.

Durch die Fokussierung auf qualitativ hochwertigen und ansprechend präsentierten Inhalt in Ihrem B2B Website Relaunch können Sie das Engagement Ihrer Besucher erhöhen, Ihre SEO verbessern und letztlich mehr Leads und Kunden gewinnen.
(Falls Sie mehr über unsere Umsetzung bzw. über das Ergebnis eines B2B Website Relaunchs erfahren wollen, schauen Sie sich gerne über diesen Link unsere Kundenprojekte an)

Ein sauber geplanter B2B Website Relaunch vermeidet Fehler und erzeugt Mehrwert

Diese oben genannten Fehler können vermieden werden, indem man seinen B2B Website Relaunch sorgfältig plant und dann ebenso sorgfältig umsetzt.

Ein Website Relaunch ist nicht nur ein kosmetisches Update, sondern eine Gelegenheit, Ihre Website von Grund auf zu verbessern, sowohl in Bezug auf das Design als auch auf die Funktionalität.

Ein erfolgreicher B2B Website Relaunch sollte eine gründliche Überprüfung Ihrer aktuellen Website beinhalten, um Schwachstellen zu identifizieren und zu beheben. Dies sollte eine SEO-Prüfung, eine Überprüfung der Mobiloptimierung, eine UX-Analyse und eine Inhaltsevaluierung umfassen. Darüber hinaus sollten Ihre CTAs genau betrachtet und optimiert werden, um sicherzustellen, dass sie effektiv sind.

Aber ein Website Relaunch geht noch weiter. Es ist auch eine Gelegenheit, Ihre Marke zu stärken und Ihre Werte und USPs besser zu kommunizieren. Durch ein verbessertes Design und überzeugende Inhalte können Sie ein stärkeres und konsistenteres Markenbild vermitteln.

Ein B2B Website Relaunch kann also dazu beitragen, Ihre Online-Präsenz zu stärken, die Nutzererfahrung zu verbessern, Ihre SEO zu optimieren und letztendlich mehr qualifizierte Leads und Kunden zu gewinnen.

Zum Schluss sei noch gesagt, dass ein B2B Website Relaunch ein umfangreiches Projekt ist, das Fachwissen und Sorgfalt erfordert. Daher kann es sinnvoll sein, sich an Experten wie uns zu wenden, die Erfahrung und Fachwissen in diesem Bereich haben und Ihnen helfen können, ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wenn Sie sich für die Analyse und Überprüfung Ihrer B2B Website interessieren, bevor Sie einen Relaunch durchführen, finden Sie weitere wichtige Informationen in unserer “Website Checkliste: Was wird in einem B2B Website Audit untersucht?”

WIR FREUEN UNS
Kontaktieren Sie uns
Wir melden uns bei Ihnen für ein kostenfreies und unverbindliches Erstgespräch innerhalb von 24 Stunden.
info@effecticore.de
+49 (0)89 24 88 070 -11

Theresienstr. 66
80333 München

*“ zeigt erforderliche Felder an

Name*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.